Einweg & Wegwerf Stilleinlagen

Einweg und Wegwerf Stilleinlagen sind für den einmaligen Gebrauch von stillenden Müttern konzipiert. Vollgesogene und benutzte Stilleinlagen werden nach der Verwendung im Hausmüll entsorgt. Dadurch erspart man sich den Arbeitsaufwand der Reinigung von waschbaren Stilleinlagen (ein sehr großer Vorteil, gerade in der Anfangsphase nach der Geburt). Für den einmaligen Gebrauch sind die Stilleinlagen so entwickelt worden, dass Sie eine große Menge an Muttermilch aufsaugen können.

Durch die hohe Anzahl an unterschiedlichen Einweg und Wegwerf Stilleinlagen diverser Markenhersteller, haben wir für Sie mehrere Stilleinlagen getestet und unsere Testergebnisse auf stilleinlagen.net zusammen gestellt. Je Stilleinlage haben wir einen Stilleinlagen Test durchgeführt.

Um Ihnen die Wahl zwischen Einweg&Wegwerf Stilleinlagen und waschbaren Stilleinlagen zu erleichtern, haben wir mehrere Vorteile und Nachteile von Wegwerf und Einweg Stilleinlagen zusammen gefasst. Sollten Ihrer Meinung nach die Vorteile die Nachteile dieser Stilleinlagen überwiegen, dann sollten Sie sich für diese Stilleinlagen entscheiden. Falls Sie anderer Meinung sind, dann können Sie eventuell bei den waschbaren Stilleinlagen fündig werden.

Vorteile Einweg & Wegwerf Stilleinlagen

  • Die Stilleinlagen besitzen meistens einen sehr saugfähigen Kern, der eine große Menge an Muttermilch, auch in sehr kurzer Zeit aufnehmen und binden kann. Für Frauen mit viel enschießender Milch sind somit Einweg Stilleinlagen ein Muss
  • Oberteile und BH werden somit nicht nass und die Brust bleibt trocken
  • Durch den saugfähigen Kern müssen diese Stilleinlagen auch nicht so oft gewechselt werden. Bei wenig Milch kann eine einzige Stilleinlage je 12-24h ausreichend sein
  • Zeitersparnis gegenüber waschbaren Stilleinlagen, da die gebrauchten Stilleinlagen einfach im normalen Hausmüll entsorgt werden können
  • Die Anschaffungskosten sind günstiger als bei anderen Stilleinlagen
  • Jede Stilleinlage ist bei Premiumherstellern einzeln und hygenisch verpackt. Dadurch wird Bakterien vorgebeugt
  • Einweg Stilleinlagen lassen sich leicht an den Busen anpassen. Es kann vorkommen, dass eine Stilleinlage gar nicht passt, dann sollte man die Stilleinlagenmarke wechseln. Irgendeine der am Markt verfügbaren Stilleinlagen passt immer am Besten
  • Halten den Busen und die Brustwarzen trocken und lassen Luft durch die luftdurchlässige Membran hindurch

Nachteile Einweg & Wegwerf Stilleinlagen

  • Über längeren Zeitraum sind Wegwerf Stilleinlagen teuer
  • Nachhaltig sind Einweg Stilleinlagen nicht wirklich, da Sie einfach nach der Verwendung im Müll landen und somit Ressourcen verschwendet werden
  • Auf Reisen muss man viele Stilleinlagen mitnehmen, damit Sie nicht auf der Reise ausgehen
  • Es müssen immer genügend Stilleinlagen daheim als Reserve bereit stehen

Einweg und Wegwerf Stilleinlagen können wir Mütter mit viel einschießender Milch empfehlen, da diese Stilleinlagen der Aufgabe des reibungslosen Aufsaugens der auslaufenden Milch eher gerecht werden als waschbare Stilleinlagen. Sollte mit der Zeit die Milchproduktion weniger werden, kann auch auf waschbare Stilleinlagen umgestiegen werden. Die Stilleinlagen sollten neben dem Aufsaugen der Milch auch noch ein angenehmes Tragegefühl bescheren. Die Brustwarzen dürfen auf keinen Fall rissig werden und je nach Tragegefühl sollten Sie auch andere Stilleinlagen testen.

Hier präsentieren wir Ihnen unsere Stilleinlagentests zu den Einweg Stilleinlagen in gekürzter Form. Dabei gibt es immer ein kurzes Fazit zum Testergebnis der jeweiligen getesteten Stilleinlage. Wenn Sie den detaillierten Test zu einer bestimmten Stilleinlage ansehen möchten, klicken Sie auf die weiterfüherenden Links bei den Stilleinlagen die Sie sich genauer durchlesen möchten.

Wir hoffen, dass wir Ihnen die Kaufentscheidung zur richtigen Stilleinlage einfacher machen konnten.